Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Hinweisschild auf das Feuerwerksverbot hängt in der Altstadt von Düsseldorf
+
Feuerwerksverbot gilt in der Altstadt von Düsseldorf seit 2016 (Archivbild).

Feuerwerk an Silvester

Düsseldorf weitet Böller-Verbotszone in der Altstadt an Silvester aus

In der Düsseldorfer Altstadt darf an Silvester kein Feuerwerk gezündet werden. OB Stephan Keller appelliert zudem an alle Bürger, auch vor der eigenen Haustür zu verzichten.

Düsseldorf – Schon seit einigen Jahren ist Feuerwerk in der Altstadt von Düsseldorf* verboten. Zum Jahreswechsel 2021/2022 weitet die Stadt die Verbotszone noch einmal aus. Das hat auch mit Beobachtungen zu tun, die Polizei und Feuerwehr dieses Jahr im Bereich Apolloplatz/Rheinkniebrücke gemacht hat. 24RHEIN* zeigt, wo es an Silvester in Düsseldorf Verbote gibt.

Vor allem die engen Gassen in der Altstadt machen das Böllern in der Altstadt so gefährlich. Feuerwerk vor der eigenen Haustür in anderen Teilen der Stadt ist zwar nicht verboten, doch Düsseldorfs Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller* appelliert an alle Bürger, darauf zu verzichten – aus Respekt vor Klinikpersonal. (sk) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare