Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Freispruch

Donald Trump überraschend aufgetaucht: Fans feiern den Ex-Präsidenten in Florida

  • Ines Alberti
    vonInes Alberti
    schließen

Donald Trump scheint die Jubelschreie seiner Fans in Florida zu genießen. Vor die Presse treten will er nach dem Impeachment-Verfahren aber nicht.

  • Nach seinem Freispruch im Impeachment-Verfahren war erwartet worden, dass Donald Trump ein Statement vor laufenden Kameras abgibt.
  • Das scheint nun doch nicht mehr geplant zu sein; dennoch ließ sich Trump von seinen Fans in Florida feiern.
  • Trump News: Alle Infos zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika.

Washington, D.C./West Palm Beach - Zwei Impeachment-Verfahren, zwei Freisprüche - für Donald Trump hätte es wohl nicht besser ausgehen können. Für ihn und seine Anhängerschaft signalisiert das: Der Ex-Präsident hat alles richtig gemacht und niemand kann ihm etwas anhaben. Und entsprechend lässt Trump sich feiern. Um ihn war es ruhig geworden, seit Twitter seinen Account gesperrt und er sich in sein Golf-Resort Mar-a-Lago in Palm Beach, Florida zurückgezogen hatte.

Fans feiern Donald Trump: „Jeder weiß, dass du gewonnen hast!“

Doch Donald Trump zeigte sich, wenn auch unauffällig, am Montag (15.02.2021) bei einer Demo seiner Unterstützer:innen in West Palm Beach. Er fuhr langsam an der Menge vorbei, wie die Zeitung The Independent berichtet. Die Demo fiel zusammen mit dem Presidents‘ Day, einem Feiertag in den USA.

Donald Trump winkt in West Palm Beach, Florida, lächelnd aus einem Fahrzeug seiner Wagenkolonne.

Eine lärmende, zum Großteil unmaskierte Menge ist in einem Video des konservativen Senders Right Side Broadcasting zu sehen. US-Flaggen und Trump-Banner werden geschwungen, „USA! USA!“ und „We love Trump!“ skandiert. Als der ehemalige Präsident mit seinem Autokorso vorbeifährt, ruft eine Frau: „Jeder weiß, dass du gewonnen hast!“

Impeachment: Kein Statement von Donald Trump zu erwarten

Eine Demo seiner eingefleischten Anhänger:innen vor seiner Haustür ließ sich Donald Trump also nicht entgehen. Aber eigentlich war damit gerechnet worden, dass er nach seinem Impeachment-Triumph vor die Öffentlichkeit treten wird, was er bislang noch nicht getan hat. Und vorerst wird das auch offenbar nicht passieren: Wie eine CNN-Journalistin twitterte, sei Reporter:innen vor Ort in Palm Beach gesagt worden, ein Statement von Trump werde nicht mehr erwartet.

Die johlende Menge in Palm Beach zeigt, dass zahlreiche Menschen in den USA auch nach der US-Wahl 2020 Donald Trump weiter als rechtmäßigen Präsidenten ansehen und wahrscheinlich darauf hinfiebern, dass er bei der Präsidentschaftswahl 2024 erneut antritt. Auch wenn Verbündete ihm wohl bereits geraten haben, nicht noch einmal seinen Hut in den Ring zu werfen. Dennoch bleibt Trump Umfragen zufolge die beliebteste Person bei den Republikanern. (Ines Alberti)

Rubriklistenbild: © afp/JOE RAEDLE

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare