1. Startseite
  2. Panorama

Die AfD eine „Partei Russlands“? 12 Beispiele, die zeigen, dass Olaf Scholz recht hat.

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robert Wagner

Kommentare

Hans-Thomas Tillschneider während einer Sitzung des Landtages von Sachsen-Anhalt (2022)
Einer der lautesten und einflussreichsten Putin-Fans in der AfD: Der Rechtsaußen Hans-Thomas Tillschneider, Kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Magdeburger Landtag. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Am Mittwoch bezeichnete Bundeskanzler Olaf Scholz die AfD als „Partei Russlands“. Wir haben 12 Beispiele gesammelt, warum diese Einschätzung zutreffend ist.

Während einer Regierungsbefragung im Bundestag lieferte sich Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am vergangenen Mittwoch ein Wortgefecht mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Steffen Kotré und bezeichnete die AfD als „Partei Russlands“. Es bedarf keiner langen Recherchen, um den Nachweis zu erbringen, dass Scholz mit dieser Einschätzung richtig liegt. Kremltreue und Bewunderung für Putin sind im offen rechtsextremen Parteilager sehr weit verbreitet.
Buzzfeed.de hat 12 Beispiele zusammengetragen, die belegen: Die AfD ist tatsächlich die „Partei Russlands“.

Auch interessant

Kommentare