+
Hubschraubereinsatz im Landkreis Lippe (Symbolbild)

Detmold

Halbbruder getötet: Geflohene 15-Jährige festgenommen

Die 15-Jährige, die ihren Halbbruder getötet haben soll, wurde festgenommen.

Die Polizei hat die geflohene 15-Jährige festgenommen, die am Mittwochabend in Detmold ihren drei Jahre alten Halbbruder getötet haben soll. Die Jugendliche sei nach Zeugenhinweisen in Lemgo von Polizisten gefasst worden, sagte ein Sprecher der Bielefelder Polizei am Donnerstag. Zuvor hatte n-tv über die Festnahme berichtet.

Detmold: Hintergründe für die Tat unklar

Nach den Angaben der Polizei hat sich die Tat in einem Mehrfamilienhaus zugetragen. Bei der Kriminalpolizei wurde eine 15-köpfige Mordkommission eingerichtet. 

Die Hintergründe waren laut Polizei zunächst unklar. Eine Polizeisprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur, der kleine Junge sei von einem Angehörigen gefunden worden. Keine Angaben wollte sie dazu machen, ob zum Tatzeitpunkt noch weitere Personen in der Wohnung waren. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion