Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Logos der Automobilkonzerne BMW (oben links), Audi (oben rechts), VW (unten links) und Daimler (unten rechts).
+
Bosch warnt Autobauer wie Daimler, BMW und Co. vor einem Alleingang bei der Software-Entwicklung (Symbolbild).

Alleingang „nicht sinnvoll“

„Das wird schmerzhaft“: Bosch spricht eindringliche Warnung an Daimler, BMW & Co aus

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die deutschen Autobauer wie Daimler, BMW und Co. setzen auf die Entwicklung von eigener Fahrzeugsoftware. Laut dem Geschäftsführer von Bosch ist das ein Fehler - er spricht eine dringende Warnung aus.

Stuttgart - Die Daimler AG setzt verstärkt auf die E-Mobilität und weitet auch die Software-Technologie immer weiter aus. Durch ein kostenpflichtiges Abo-Modell sollen neue Mercedes-Modelle beispielsweise mit ständigen Updates versorgt werden und auch ein eigenes Betriebssystem ist seit Längerem in der Entwicklung. Während die US-Konkurrenz wie Tesla und Apple den deutschen Autobauern in Sachen Erfahrung beim Fahrzeugbau noch hinterher zu sein scheint, haben die Unternehmen bei der Software sicherlich Vorteile. Der Geschäftsführer des Mischkonzerns und Autozulieferers Bosch aus Stuttgart sprach eine eindringliche Warnung an Daimler, BMW und Co. aus. Laut ihm sei die Entwicklung von Betriebssystemen angesichts der Konkurrenz im Alleingang nicht sinnvoll.

Wie BW24* berichtet, spricht Bosch eine eindringliche Warnung an Daimler, BMW & Co aus - „das wird schmerzhaft“.

Die Daimler AG ist einer der bekanntesten Autokonzerne der Welt (BW24* berichtete). Bosch liefert unter anderem auch Autoteile an den Stuttgarter Hersteller. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare