1. Startseite
  2. Panorama

Das wertvollste Geschenk ist Zeit

Erstellt:

Kommentare

Besondere Aktion im Hospiz am Wasserturm im Kreis Offenbach.

Zeit ist in einem Hospiz das Kostbarste, das man schenken kann. Diesem Gedanken folgt im Hospiz am Wasserturm im Rodgauer Stadtteil Jügesheim im Kreis Offenbach derzeit eine besondere Aktion: Im Advent widmen Gruppen und Einzelpersonen den Gästen in ihrer letzten Lebensphase ehrenamtlich für eine Weile ihre ganze Aufmerksamkeit.

Zuletzt bescherte das Bläserquartett „Eben! Holz“ des Musikvereins Rodgau-Nieder-Roden dem Publikum 30 erbauliche Minuten. „Es war für alle sehr berührend“, sagt Claudia Bauer-Herzog. Die stellvertretende Hospiz- und Pflegedienstleiterin wirbt um weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die Aktion, denn noch sind bis Heiligabend Termine frei, an denen Hospizgästen und deren Angehörigen Zeit geschenkt werden kann.

„Das muss nicht zwangsläufig Musik sein. Wir könnten uns durchaus auch einen Zauberer vorstellen. Hier ist es ja nicht nur traurig, sondern wir wollen den verbleibenden Tagen mehr Leben geben“, sagt Claudia Bauer-Herzog. Älteren Bürgerinnen und Bürgern und Kranken im Advent Zeit und schöne Momente zu schenken, hat eine lange Tradition. So gehen beispielsweise immer wieder Grundschulklassen in Altenheime oder zu Seniorennachmittagen der Kirchengemeinden und singen dort Weihnachtslieder und bringen Gebasteltes.

VOM GLÜCK DER KLEINEN DINGE

Die selbstgestrickten Socken in fröhlichen Farben, das liebevoll gekochte Menü, der handgeschriebene Brief an die weit entfernt wohnende Freundin oder die schon so lange aufgeschobene Mitgliedschaft im Verein, der sich um Bedürftige kümmert – im diesjährigen Adventskalender stellen wir Ideen vor, wie Sie mit kleinen Dingen oder beherzten Gesten Ihre Lieben oder auch andere Menschen zu Weihnachten beschenken können.

Im Rodgauer Hospiz ist die adventliche Zeitschenk-Aktion aber eine Premiere und zugleich Start einer Veranstaltungsreihe, mit der sich das Hospiz ab dem nächsten Januar unter dem Titel „Mittwochs im Hospiz“ einmal im Monat ab 19 Uhr einer breiten Öffentlichkeit vorstellen möchte. Am 22. Februar geht es dabei um das für das Hospiz besonders wichtige Thema „Ehrenamtliche Begleiter gesucht!“ Der Infoabend stellt ein Ausbildungsprojekt vor, das ab 31. März 2023 in einem 100-Stunden-Kurs ehrenamtliche Hospizbegleiter:innen qualifiziert

Das Hospiz am Wasserturm ist das einzige stationäre Hospiz im Landkreis Offenbach. Die Hospiz Stiftung Rotary Rodgau hatte das Projekt 2012 angestoßen und bis zur Eröffnung Ende Februar 2020 Spenden und Zuschüsse in Millionenhöhe gesammelt. Bis heute steht die Einrichtung unter dem finanziellen Schutzschirm der Stiftung. Die Mission Leben, Darmstadt, ist Betreiber des Hauses. Es hat zwölf Zimmer.

Wer auch Zeit schenken möchte, erreicht das Hospiz am Wasserturm unter 06106/62781101 .

Wer auch Zeit schenken möchte, erreicht das Hospiz am Wasserturm unter (06106) 62 78 11 01 .

Auch interessant

Kommentare