1. Startseite
  2. Panorama

Das Geheimnis der verschollenen Mondsteine

Erstellt:

Kommentare

Bunte Würfel liegen auf einem Tisch.
Bunte Würfel liegen auf einem Tisch. © dpa/(Symbolbild)

Suchen und Rätseln: „Kids Chronicles“ ist ein Abenteuerspiel für Kinder und Familien.

Wie der Verlag das Spiel beschreibt: Wo sind bloß die vier Mondsteine? In diesem kooperativen Abenteuerspiel mit App-Anbindung schlüpfen ein bis vier Kinder ab sieben Jahren in die Rolle von Zauberlehrlingen auf der Suche nach den verlorenen Mondsteinen. Auf dem Weg zum Ziel warten in sechs Kapiteln viele Rätsel und Aufgaben. Mithilfe der App und dem Brettspiel bewegen sich die Kinder in der magischen Welt, sammeln Gegenstände und erkunden Orte. Die Orte und Charaktere im Spiel werden durch das Scannen von QR-Codes auf dem Spielplan und den Karten interaktiv erlebbar. Gemeinsam geht es in diesem Familienspiel mit dem Tablet oder Smartphone auf virtuelle Spurensuche. Die perfekte Kombination aus Brettspiel und App in einem!

Rezension von Hunter: Schon seit einiger Zeit erleben Rätselspiele und Escape-Room-Spiele für Erwachsene einen regelrechten Boom und nun erreicht dieser Trend auch die Kinderzimmer. Kosmos bringt mit „Kids Chronicles“ einen kindgerechten Ableger der „Crime Chronicles – Reihe“ in die Läden. In insgesamt sechs spannenden Fällen müssen wir uns gemeinsam auf den Weg machen, um das Geheimnis der verschollenen Mondsteine zu lösen und uns als Zauberlehrlinge vor Merlin zu beweisen.

Wie schon in der Variante für Erwachsene funktioniert das Spiel dabei in erster Linie über eine App für das Smartphone, mit deren Hilfe wir QR-Codes auf Karten und Orten einscannen können, um herumzureisen und mit Personen und Sachen zu interagieren. Dabei gliedert sich das Spielgeschehen in zwei Teile: einen Such- und einen Rätselteil.

Kids Chronicles

Spieleautor: David Cicurel

Verlag: Kosmos

Altersempfehlung: ab 7 Jahren

Spieleranzahl: 1-4 Spieler:innen

Spielzeit: 6x 30-45 Min.

Preis: ca. 20 €

Reisen wir zu einem neuen Ort auf dem Spielplan, so zeigt uns die App auf dem Smartphone für eine gewisse Zeit ein Bild, das wir durch das Bewegen des Handys dreidimensional betrachten können. Jetzt kommt es darauf an, Personen und Gegenstände zu finden, mit denen wir im zweiten Schritt interagieren können. In diesen Gesprächen wiederum kommt es darauf an, die richtigen Fragen zu stellen. Dazu scannen wir erneut einfach die entsprechende Gegenstands- oder Personenkarte ab, um unser Gegenüber dazu auszufragen und hoffentlich eine Antwort zu erhalten, die uns in der aktuellen Geschichte weiterbringt.

Spielerisch und technisch funktioniert das alles tadellos. Das Suchspiel macht vor allem kleineren Kindern Spaß, während der Rätselpart mit einigem Lesen verbunden ist, was wiederum die etwas älteren Kinder anspricht. Bei kleineren Kindern müssen jedoch auch die Erwachsenen unterstützend mitspielen. Dank einer frisch erzählten Märchengeschichte, die bekannte Klischees geschickt und mit reichlich Augenzwinkern auf den Kopf stellt, kommt aber bei Groß und Klein nur selten Langeweile auf.

Kids Chronicles - DIe Suche nach den Mond Steinen.
Kids Chronicles - DIe Suche nach den Mond Steinen. © Kosmos Verlag

Das übersichtliche Material des Spiels ist angenehm schnell aufgebaut und wieder verstaut und ältere Kinder können mit etwas Unterstützung auch schon ganz allein auf die Suche nach den Mondsteinen gehen. Hier stößt nur die eher für kleinere Kinder konzipierte Geschichte irgendwann an ihre Grenzen, auch wenn das ins Spiel eingebundene Smartphone natürlich gerade für Kinder immer wieder faszinierend ist.

Insgesamt ist Kids Chronicles ein sehr gelungenes Rätselspiel für Kinder, das zudem auch im Familienkreis viel Spaß macht.

Link zum Youtube-Review mit Regel: https://youtu.be/oGeMru4G70A

Auch interessant

Kommentare