Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Robert Koch-Institut

Corona-Lage in Deutschland: RKI registriert 40.043 Neuinfektionen

  • Katja Thorwarth
    VonKatja Thorwarth
    schließen

Das RKI gibt die aktuellen Corona-Fallzahlen für Deutschland am Mittwoch (29.12.2021) bekannt. Jedoch haben die Daten nur eine eingeschränkte Aussagekraft.

Berlin/Frankfurt - Am Mittwoch (29.12.2021) hat das Robert Koch-Institut (RKI) eine niedrigere bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz als am Vortag veröffentlicht - allerdings mit der Einschränkung, dass die Corona-Daten aufgrund der geringen Test- und Meldeaktivitäten während der Feiertage ein unvollständiges Bild abgeben könnten. Das RKI gab den Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Morgen mit 205,5 an.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte die bundesweite Inzidenz bei 215,6 gelegen, vor einer Woche bei 289,0 (Vormonat: 442,9). Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI nun binnen eines Tages 40.043 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05:26 Uhr wiedergeben. Vor genau einer Woche waren es 45.659 Ansteckungen.

Corona-Fallzahlen für Deutschland in der Übersicht: Neuinfektionen, Todesfälle und Inzidenz

TagNeuinfektionen | Todesfälle | Inzidenz
Mittwoch (29.12.2021) 40.043 | 414 | 205,5
Dienstag (28.12.2021)21.080 | 372 | 215,6
Montag (27.12.2021) 13.908 | 69 | 222,7
Sonntag (26.12.2021)10.100 | 88 | 220,7
Samstag (25.12.2021)22.214 | 157 | 242,9
Freitag (24.12.2021)35.431 | 370 | 265,8
Donnerstag (23.12.2021)44.927 | 425 | 280,3
Mittwoch (22.12.2021)45.659 | 510 | 289,0
Dienstag (21.12.2021)23.428 | 462 | 306,4
Quelle: Robert Koch-Institut

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 414 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren 510 Todesfälle verzeichnet worden. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 7 066 412 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Wegen Corona nicht zu besetzen: Abstand halten wird auch im Jahr 2022 Gebot im Alltag sein.

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Dienstag mit 3,25 (Montag 3,26) an. Die Zahl der Genesenen gab das RKI am Mittwoch mit 6 277 400 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 111 219. (ktho/dpa)

Rubriklistenbild: © Daniel Schäfer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare