Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen nimmt wieder zu. (Symbolbild)
+
Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen nimmt wieder zu. (Symbolbild)

Neue Corona-Welle

Corona-Zahlen in Hamburg steigen: So groß ist die Angst der Ärzte

Die Krankenhäuser werden wieder voller, die meisten Corona-Patienten sind ungeimpft. So dramatisch schätzen Ärzte die Situation ein.

Hamburg – Die Corona-Zahlen steigen zum Herbst und Winter an. Die Krankenhäuser werden wieder voller und Ärzte schlagen Alarm. Auch in Hamburg gibt es immer mehr Patienten, die mit einer Corona-Infektion in der Klinik, teilweise sogar auf der Intensivstation, behandelt werden müssen. Die meisten dieser Patienten sind ungeimpft.
Wovor Hamburgs Ärzte am meisten Angst haben, verrät 24hamburg.de*.

Den Grund für die vielen Krankenhausfälle sehen verschiedene Mediziner darin, dass sich noch immer nicht alle Menschen haben impfen lassen. Frank Ulrich Montgomery, der Präsident des Weltärztebundes, Dr. Claudia Brase, Geschäftsführerin der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft, sowie Prof. Christian Weber, Chefarzt der Intensivmedizin in der Asklepios-Klinik Wandsbek betonen, wie wichtig der Immunschutz gegen das Virus ist.

Wer sich nicht impfen lasse, gefährde nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Mitmenschen. Am Freitag, 29. Oktober, gab es in Hamburg 383 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,6. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare