Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Mehrfachbelichtung in der Kamera zeigt den Schriftzug der neu entdeckten Virusvariante "SARS-CoV-2 Omicron" auf einem Smartphone und eine visuelle Darstellung des Virus vor dem Hintergrund einer Flagge der Europäischen Union.
+
Visuelle Darstellung der Corona-Variante Omikron auf einem Smartphone.

Reisen in Corona-Zeiten

Weihnachtsurlaub in Dänemark, Österreich und Co.: Das müssen Sie im Ausland beachten

Wer das Jahresende im Ausland verbringen möchte muss einiges beachten damit es bei Ein- oder Rückreise nicht zum bösen Erwachen kommt. Eine Übersicht europäischer Länder und ihrer Regelungen.

Hamburg – Nach den Feiertagen ein paar Tage verreisen oder direkt Weihnachten mit Freunden oder Familie im Ausland feiern, Wandern, Skifahren, dem kalten Wetter gen Sonne entfliehen oder das neue Jahr in einer europäischen Metropole wie London, Paris, Amsterdam begrüßen? Auch in Corona-Zeiten ist das noch möglich, doch weitestgehend mit erheblichen Umständen verbunden.
Was, wo unter welchen Bedingungen möglich ist, hat 24hamburg.de* hier für ausgewählte europäische Länder zusammengefasst.

Während in Dänemark die Corona-Regeln, die im September 2021 erst weitestgehend abgeschafft wurden, mittlerweile wieder eingeführt und verschärft werden, müssen Reisende von und nach Großbritannien unabhängig von ihrem Impfstatus in Quarantäne und die Alpenrepublik Österreich hat 2G-Plus für die Einreise verhängt. Geendet hat dort hingegen der Lockdown, während in den Niederlanden seit dem 19. Dezember das öffentliche Leben wieder heruntergefahren wurde. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare