1. Startseite
  2. Panorama

Neue Symptome für Omikron und Corona-Varianten: Großbritannien ergänzt Liste

Erstellt:

Kommentare

Eine junge Frau ist erkältet und putzt sich die Nase.
Husten, Fieber, Schnupfen? Großbritannien hat die Liste der Corona-Symptome ergänzt. (Symbolbild) © Rolf Kremming/imago

Wie das RKI so der National Health Service: Der Gesundheitsdienst in Großbritannien hat die Liste der Symptome für Corona-Infektionen angepasst.

London – Der britische Gesundheitsdienst National Health Service hat die Liste der Symptome einer Corona-Erkrankung sowohl für die Omikron- als auch andere Corona-Varianten aktualisiert. Einige von ihnen weisen dabei eine verblüffende Ähnlichkeit zu anderen Erkältungskrankheiten auf.
Welche Indikatoren auf der Liste der Corona-Symptome in Großbritannien stehen und warum diese nun deutlich der Liste des deutschen Robert-Koch-Instituts (RKI) ähnelt, verrät kreiszeitung.de*.

Grundsätzlich gibt es einige Symptome, die auf eine Omikron-Infektion hindeuten*. Dadurch, dass auch die Omikron-Unterform BA.2 zunimmt und noch einmal andere Symptome aufweisen könnte*, wird die Lage noch erschwert. Angesichts dessen ist es fragwürdig, die Maskenpflicht im Supermarkt auslaufen zu lassen*.

Des Weiteren macht ein neues Omikron-Symptom in der Forschung die Runde* und eine Verkürzung der Quarantäne-Regel nach einer Corona-Infektion* steht im Raum. Darüber hinaus gibt es sogar die Möglichkeit, sich nicht nur nach der Corona-Infektion freizutesten*, sondern unter einem bestimmten Gesichtspunkt sich sogar trotz Corona-Infektion freitesten zu können*.

Anders sieht dies hingegen beim Entlastungspaket 2022 der Ampelkoalition* aus, in dem es um einen Tank-Rabatt*, das 9-Ticket in Bus und Bahn* sowie den Kinderbonus, die Energiepreispauschale* und einen Zuschuss für Hartz-IV-Empfänger* geht. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare