Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medizinisch geschultes Personal träufelt nach dem Abstrich für einen Corona-Schnelltest in eine Lösung auf die Antigen Testkasette.
+
Medizinisch geschultes Personal träufelt nach dem Abstrich für einen Corona-Schnelltest in eine Lösung auf die Antigen Testkasette.

Sonderzulassung von drei Antigen-Selbsttests

Habe ich Corona? Erste Selbsttests für Zuhause sollen Antwort geben

Corona-Tests für alle sollen zum wichtigen Instrument im Kampf gegen die Pandemie werden. Drei Selbsttests für Zuhause wurden jetzt zugelassen.

Berlin - Habe ich Corona? Das soll schon bald jeder selbst zu Hause testen können. In Deutschland sind drei Antigen-Tests zur Eigenanwendung zugelassen worden.

Sie sollen in Drogeriemärkten wie dm, Rossmann und Müller sowie bei Discountern und Supermärkten wie Aldi, Lidl, Rewe, Edeka und Kaufland zu kaufen sein, schreibt WA.de*.

Kommen - wie von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zunächst angekündigt - bald zusätzlich auch noch kostenlose Schnelltests in Apotheken*? - *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare