Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Menschen am Strand auf Mallorca
+
Trotz sinkender Sieben-Tage-Inzidenz: Mallorca bleibt Hochrisikogebiet.

Urlaub auf den Balearen

Mallorca-Urlaub trotz Corona: Das müssen Reisende wissen

Die Corona-Lage auf Mallorca scheint sich ein wenig zu entspannen. Urlauber aus Deutschland profitieren davon aber noch längst nicht.

Mallorca – Zwischenzeitlich war die Entwicklung der Corona-Zahlen auf Mallorca besorgniserregend. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf über 400, die Regierung kündigte härtere Maßnahmen an. Doch seit ein paar Tagen wendet sich das Blatt.
RUHR24* verrät hier, welche Corona-Probleme weiterhin auf Mallorca bestehen bleiben.
Allerdings ändert sich deshalb für deutsche Urlauber vorerst nichts. Das RKI führt die Baleareninsel weiter als Hochrisikogebiet. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare