Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Mann wird geimpft.
+
Im Zusammenhang mit den hohen Fallzahlen steigt auch das Interesse an Impfungen. (Symbolbild)

News-Ticker

Corona-Inzidenz jetzt über 200 - RKI meldet 141 Neuinfektionen im Kreis Fulda

Die Corona-Inzidenz im Kreis Fulda hat am Donnerstag laut Robert Koch-Institut (RKI) die Marke von 200 geknackt.

Fulda - Nach Angaben des RKI von Donnerstag (Stand 3.12 Uhr) wurden im Kreis Fulda* 141 Corona-Neuinfektionen aber kein weiterer Todesfall registriert. Bei nun 458 Fällen in den vergangenen sieben Tagen knackt die Inzidenz die 200er-Marke. Am Vortag (Mittwoch) hatte der Wert noch bei 173,5 gelegen.
Wie groß das Interesse an Impfungen im Zusammenhang mit den hohen Fallzahlen ist, verrät fuldaerzeitung.de.*

Die Corona-Inzident im benachbarten Main-Kinzig-Kreis ist deutlich höher als im Kreis Fulda. Sie liegt am Donnerstag bei 242,4. Für den Vogelsbergkreis hat das RKI 27 Neuinfektionen und somit eine Inzidenz von 159,2 gemeldet. fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare