Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Krankenpfleger betreut einen Corona-Patienten.
+
Die Zahl der Todesfälle in Hessen ist im vergangenen Jahr auch wegen der Corona-Pandemie etwas gestiegen.

News-Ticker

Mehr Todesfälle in Hessen im vergangenen Jahr - auch wegen der Corona-Pandemie

In Hessen liegt die Corona-Inzidenz am Dienstag bei 188,4. Die Zahl der Todesfälle ist im vergangenen Jahr auch wegen der Corona-Pandemie etwas gestiegen.

Hessen - Das Robert Koch-Institut hat die aktuellen Corona-Zahlen für Hessen* veröffentlicht. Demnach liegt die Inzidenz am Dienstagmorgen (16. November) bei 188,4. Binnen 24 Stunden kamen 1416 Neuinfektionen hinzu. Zudem wurden sieben Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert. Auf welche Krankheiten die weitaus meisten Todesfälle im vergangenen Jahr zurückzuführen sind, verrät fuldaerzeitung.de.*

Die Zahl der Todesfälle in Hessen ist im vergangenen Jahr auch wegen der Corona-Pandemie etwas gestiegen. Insgesamt starben landesweit 70.051 Menschen, das waren 5,1 Prozent mehr als im Jahr 2019, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Diese Zunahme sei unter anderem auf Corona zurückzuführen, hieß es. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare