Virologe Christian Drosten hat sich zu einer zweiten Corona-Welle in Deutschland geäußert. Drosten ist für Kontakt-Tagebücher.
+
Virologe Christian Drosten hat sich zu einer zweiten Corona-Welle in Deutschland geäußert. Drosten ist für Kontakt-Tagebücher.

Cluster

Corona in Deutschland: Christian Drosten schlägt Kontakt-Tagebuch vor

  • Moritz Serif
    vonMoritz Serif
    schließen

Christian Drosten äußert sich zu einer zweiten Corona-Welle.

In einem Gastbeitrag bei „Zeit“ hat Christian Drosten sich zu einer zweiten Corona-Welle geäußert. Demnach werde eine zweite Welle gänzlich anders verlaufen. So könnten neue Fälle überall gleichzeitig, egal ob in verschiedenen Landkreisen oder Altersstrukturen auftreten. „Wenn in der zweiten Welle die Gesundheitsämter hierdurch überfordert sind, droht aber ein Lockdown“. Als neue Strategie rät Virologe Christian Drosten dazu, sich auf „Cluster“ zu konzentrieren. Damit sind Ereignisse oder Umfelder mit vielen gleichzeitigen Infektionen gemeint. Bürger sollten ein Kontakt-Tagebuch führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare