1. Startseite
  2. Panorama

Corona-Impfzertifikat läuft in Kürze ab – Das müssen Sie tun

Erstellt:

Von: Ares Abasi

Kommentare

Corona-Impfzertifikat läuft ab
Bald werden die Corona-Impfzertifikate ablaufen. Das müssen Sie beachten. (Symbolfoto) © Marijan Murat / dpa

„Zertifikat läuft in Kürze ab“: Diese Meldung bekommen bald immer mehr Nutzer der Corona-App. Was Sie dagegen tun können.

Frankfurt – Immer mehr Menschen bekommen bald auf ihrer Corona-App die Meldung, dass ihr Zertifikat in Kürze abläuft. Diejenigen, die im Frühsommer 2021 ihre zweite Corona-Impfung bekamen und im Winter die Auffrischungsimpfung verpassten, weil sie bereits Corona hatten, werden diese Nachricht zuerst erhalten. Handeln diese Personen nicht, verlieren sie in den nächsten Wochen den digitalen Nachweis des vollständigen Impfstatus, das berichtet die Welt.

Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) erklärt, liegt es am „technischen Ablaufdatum“ des Zertifikats. Laut dem Blog der CoronaWarnApp sind die ersten Zertifikate bereits im Juni abgelaufen. Betroffen sind alle Personen, deren letzte Impfung mindestens 365 Tage zurückliegt.

Corona-Impfzertifikate laufen ab: Betroffene müssen schnell handeln

Am „technischen“ Impfstatus ändert dies nichts. In Deutschland gilt eine Person, die drei Impfungen oder zwei Impfungen und eine Infektion durchgemacht hat, als zeitlich unbegrenzt voll immun. Das Problem betrifft sowohl die CoronaWarnApp als auch die CovPass-App. Als einen Grund nennen die Macher der CoronaWarn-App die IT-Sicherheit, so die Welt. Das ist derzeit aufgrund der geringeren Corona-Einschränkungen weniger tragisch, kann aber ärgerlich sein, wenn die Politik wegen des Infektionsgeschehens im Herbst neue Regeln beschließt.

Betroffene müssen schnell handeln, denn achtundzwanzig Tage vor dem Jahrestag des Boosters benachrichtigt sie die App normalerweise automatisch, dass der Impfstatus in Kürze abläuft. „Erhalten Sie eine entsprechende Nachricht in der Corona-Warn-App, können Sie freiwillig ein neues Impfzertifikat bzw. Genesenenzertifikat kostenlos über die App anfordern“, heißt es im Blog.

Corona-Impfzertifikate laufen ab: Neues Zertifikat anfordern

Nach Einholung der Zustimmung sendet die App ein oder mehrere Zertifikate zur Überprüfung an das RKI, das ein aktualisiertes Zertifikat ausstellt und an die App sendet. Wichtig ist, dass die aktuelle Version der CovPass- bzw. CoronaWarn-App installiert ist, da ältere Versionen nicht über die entsprechenden Features verfügen. Der Nachweis muss ebenfalls in Deutschland ausgestellt worden sein. Es müssen nur der letzte Impfpass und der Genesungsnachweis erneuert werden, ältere Impfungen nicht.

Sie können sich die Zertifikate nur drei Mal ausstellen lassen. Wenn Sie Ihre App auf mehreren Geräten gespeichert haben, empfiehlt es sich, das neu ausgestellte Zertifikat zunächst als PDF-Datei zu exportieren und diesen QR-Code auf anderen Geräten zu scannen. Wenn Sie die Corona-App in letzter Zeit selten geöffnet haben, lohnt es sich einmal reinzuschauen. Wenn das Zertifikat abläuft, haben Sie nur noch 90 Tage Zeit, um das Problem selbst zu beheben. Danach muss man nämlich wieder in die Apotheke. (Ares Abasi)

Auch interessant

Kommentare