1. Startseite
  2. Panorama

Corona-Impfstoff für Babys und Kleinkinder – jetzt kann alles ganz schnell gehen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zu sehen ist ein schlafendes Baby. Neben ihm ist eine Spritze platziert.
Corona-Impfungen sollen bald auch für Babys und Kleinkinder möglich sein. (hamburg.de-Montage) © Stockbrocker/Sascha Steinach/imago images

Babys und unter fünfjährige Kleinkinder gegen das Coronavirus zu impfen, könnte bald möglich sein – aber nicht in Deutschland. Biontech hat offenbar große Pläne.

Hamburg – In Deutschland empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) die Impfung gegen das Coronavirus derzeit für Fünf- bis Elfjährige, die wegen Vorerkrankungen ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben. Auch wenn es keine allgemeine Impfempfehlung für die Altersgruppe fünf bis elf Jahre gibt, können Eltern ihre Kinder impfen lassen – nach ärztlicher Aufklärung. Im Ausland ist man bereits weiter.
Hier zeigt 24hamburg.de*, was bislang über die angeblichen Zeitpläne für den Baby-Impfstoff bekannt ist.

Das Mindestalter der Babys soll den offenbar bekanntgewordenen Biontech-Plänen nur wenige Monate betragen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare