Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Armin Laschet sitzt vor einem Monitor, der Angela Merkel zeigt
+
Der Lockdown steht wohl kurz vor der Verlängerung durch den Corona-Gipfel - aber wird es auch Lockerungen geben?

Lockdown vor Verlängerung

Corona-Gipfel: Diese Lockerungen planen Bund und Länder

Beim Corona-Gipfel geht es um die Verlängerung des Lockdowns. Bund und Länder planen aber auch Lockerungen. Darum geht es bei den Beratungen mit Angela Merkel.

Berlin - Heute gibt es wohl nur eine zentrale Frage: Kommen heute die lang ersehnten Lockerungen des Corona-Lockdowns*? Die Zeichen sprechen dafür, dass beim Corona-Gipfel von Bund und Ländern Öffnungen zum Teil schon ab Montag (8. März) beschlossen werden.

Doch Deutschland wartet auch auf das Ende des Lockdowns: So sieht es aber nicht aus, wie wa.de berichtet. Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern zeichnet sich ab: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten um NRW*-Landeschef Armin Laschet* (CDU) planen eine Verlängerung des Lockdowns zur Bekämpfung des Coronavirus. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare