Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizisten laufen über den Duisburger Weihnachtsmarkt.
+
Auch in Duisburg gilt im gesamten Freizeitbereich inzwischen mindestens die 2G-Regel (Symbolbild).

Wo gilt was?

Corona in Duisburg: Die aktuellen Regeln im Überblick

Verschärfte Corona-Regeln: In Duisburg müssen Ungeimpfte immer häufiger draußen bleiben. Im gesamten Freizeitbereich gilt inzwischen die 2G-Regel.

Duisburg – Die Corona-Regeln in Duisburg* wurden erneut verschärft. Seit dem 24. November gibt es vor allem für Ungeimpfte deutliche Einschränkungen. Durch die neue Corona-Schutzverordnung in NRW* gilt auch in Duisburg inzwischen die 2G-Regel für den kompletten Freizeitbereich. In Restaurants, bei Sportveranstaltungen oder im Kino haben damit nur noch Geimpfte oder Genesene Zutritt.
24RHEIN* zeigt, welche aktuellen Corona-Regeln in Duisburg gelten.

Auch in Duisburg ist die vierte Corona-Welle inzwischen deutlich spürbar. Die 7-Tage-Inzidenz stieg am 25. November auf 230,3 (Quelle: RKI) – den höchsten Wert seit April 2021. Auch die Hospitalisierungsrate in Nordrhein-Westfalen ist wieder gestiegen und liegt jetzt bei 4,21 (Quelle: RKI). (bs) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare