Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die neuen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. (Archivbild)
+
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die neuen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. (Archivbild)

RKI meldet Fallzahlen

Corona in Deutschland: Inzidenz sinkt - RKI meldet knapp 11.000 Neuinfektionen

Das RKI meldet die aktuellen Corona-Fallzahlen. Die Inzidenz geht erneut leicht zurück. Die Hospitalisierungs-Inzidenz steigt leicht an.

Update, 10:50 Uhr: Das RKI hat die Hospitalisierungs-Inzidenz für Freitag (17.09.2021) gemeldet: Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das Institut mit 1,89 an (Donnerstag: 1,87).

Erstmeldung: Berlin/Frankfurt - Der positive Trend der vergangenen Tage hält weiter an. Abermals ging die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland leicht zurück – inzwischen den vierten Tag hintereinander. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab den Wert der Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Menschen und Woche am Freitagtagmorgen mit 74,7 an. Die Inzidenz ist ein zentraler Indikator für das Tempo der Ausbreitung des Coronavirus.

Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 76,3 gelegen, vor einer Woche bei 83,8. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 11.022 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.25 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 12.969 Ansteckungen gelegen.

Corona-Neuinfektionen in Deutschland: Die Entwicklung der Fallzahlen

TagCorona-NeuinfektionenInzidenzHospitalisierungs-Inzidenz
Freitag (17.09.2021)11.02274,71,89
Donnerstag (16.09.2021)12.92576,31,87
Mittwoch (15.09.2021)12.45577,91,86
Dienstag (14.09.2021)632581,11,79
Montag (13.09.2021)551181,9k. A.
Sonntag (12.09.2021)734580,2k. A.
Samstag (11.09.2021)11.21482,81,95
Freitag (10.09.2021)12.96983,81,89
Donnerstag (09.09.2021)15.43183,51,79

Corona in Deutschland: Hospitalisierungs-Inzidenz bleibt stabil

Die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gab das RKI am Donnerstag mit 1,87 an (Mittwoch: 1,88). Ein Wochen- oder Monatsvergleich ist wegen einer hohen Zahl an Nachmeldungen nicht möglich.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die neuen Corona-Fallzahlen für Deutschland bekannt gegeben. (Archivbild)

Die Zahl der Corona-bedingten Krankenhauseinweisungen je 100.000 Menschen binnen sieben Tagen gab das RKI am Donnerstag mit 1,87 an. Die sogenannte Hospitalisierungs-Inzidenz gilt seit einer vor kurzem beschlossenen Neufassung des Infektionsschutzgesetzes als wichtigste Größe für die Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Allerdings gibt es angesichts großer regionaler Unterschiede keinen bundesweit einheitlichen Schwellenwert zur Beurteilung des Infektionsgeschehens; vielmehr wird dieser jeweils von den Landesregierungen mit Blick auf die Bedingungen vor Ort selbst festgelegt. Der höchste Wert bei der Hospitalisierungs-Inzidenz wurde um Weihnachten mit rund 15,5 verzeichnet.

Corona in Deutschland: Fast 93.000 Menschen bisher gestorben

Die Gesamtzahl der Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie stieg auf 4.125.878. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Deutschland erhöhte sich um 20 auf nunmehr 92.857. Die Zahl der Genesenen liegt laut RKI bei etwa 3.873.700. (FR/dpa/afp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare