China

Pool-Party in Wuhan: Tausende feiern im Epizentrum des Coronavirus

Diese Bilder aus Wuhan sorgen für Aufregung. Ausgerechnet am Ursprungsort des Coronavirus in China feiern Tausende Menschen eine wilde Party, während die Infektionszahlen anderer Länder steigen.

  • Die Stadt Wuhan in China gilt als Ursprungsort des Coronavirus
  • Bilder zeigen Tausende Menschen bei einer Pool-Party in Wuhan
  • Die Leute feiern als hätten sie das Coronavirus besiegt

Wuhan - Vom Ground Zero zum Party-Hotspot: In der chinesischen Millionenstadt Wuhan scheint man die Zeiten des Coronavirus hinter sich gelassen zu haben. Ausgerechnet im Epizentrum der Pandemie feiern Tausende hemmungslos auf einer Pool-Party zu elektronischer Musik.

Dicht aneinander gedrängt tanzen die Feiernden im „Maya Beach“ Wasserpark der Metropole. Mehrere DJs treten auf. Manche Gäste sitzen in Schlauchbooten, andere stehen im hüfttiefen Wasser. Masken sind keine zu sehen. Es sind Bilder, die an die Zeiten vor Corona erinnern. Doch während andere Länder mit steigenden Infektionszahlen kämpfen und man weitere Lockdowns durch die Pandemie befürchtet, ist in Wuhan der Alltag nach Corona eingekehrt.

Diese Bilder aus Wuhan sorgen für Entsetzen.

Coronavirus: Tausende feiern eine Pool-Party in Wuhan

Die Gefahr eines erneuten Corona-Ausbruchs scheint hier keiner mehr ernst zu nehmen. Die letzte offiziell bestätigte Infektion mit dem Coronavirus in Wuhan und in der Provinz Hubei liegt nämlich im Mai zurück. Zudem seien laut Behörden alle elf Millionen Einwohner der Stadt getestet worden- für die Stadt ein Grund zum Feiern.

Ende 2019 nahm das Coronavirus von hier seinen Lauf und breitete sich weltweit aus. Studien zufolge soll das Virus auf einem Wildtiermarkt ausgebrochen sein. Monatelang war ganz Wuhan isoliert. Der öffentliche Verkehr wurde eingestellt und die Einwohner mussten zuhause bleiben. Es war der erste Corona-Lockdown weltweit.

Pool-Party: Wuhan scheint das Coronavirus besiegt zu haben

Die Aufregung über die Pool-Party in Wuhan ist groß. Während sich woanders auf der Welt Leute an strikte Hygiene- und Abstandsregeln halten oder zu Hause isoliert bleiben müssen, wird in Wuhan gefeiert, als habe es Corona nie gegeben. 700.000 Menschen sind weltweit bereits an den Folgen des Coronavirus gestorben, davon offiziell 4.634 in China. (Lukas Rogalla)

Bill Gates behauptet, dass die „Freiheit“ der USA für das Versagen in der Corona-Krise verantwortlich sei. In China hingegen habe sich der „autoritäre Führungsstil" positiv ausgewirkt.

Rubriklistenbild: ©  STR / AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare