1. Startseite
  2. Panorama

Oberbayerische Kreise sind Corona-Hotspots im Freistaat - Zwei Städte bilden Inzidenz-Schlusslicht

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Die Corona-Inzidenz in Bayern liegt bei knapp über 600. Die Kreise mit der höchsten Inzidenz liegen in Oberbayern, eine Stadt in Niederbayern hat die niedrigste.

München - Die Sieben-Tage-Inzidenz in Bayern beträgt laut Robert-Koch-Institut am Dienstag (10. Mai) 608,5. Allerdings gehen Experten seit geraumer Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus - wegen überlasteter Gesundheitsämter und weil nicht alle Infizierte einen PCR-Test machen lassen. Doch nur diese zählen in der Statistik.

Corona in Bayern: Die fünf Kreise mit der höchsten Inzidenz

Corona-News Bayern: Garmisch, Schweinfurt und Straubing mit niedrigster Inzidenz

Nürnberg (503,0) und München (542,6) liegen im Mittelfeld. Am unteren Ende der Skala liegen der Kreis Garmisch-Partenkirchen (389,7) sowie die Städte Schweinfurt (380,7) und Straubing (363,4).

Corona in Bayern: Söder für Volksfest-Besuch kritisiert

Markus Söder mahnte immer wieder zur Vorsicht und warnte: Corona ist nicht vorbei. Nachdem er seine eigene Covid-Infektion überstanden hatte, besuchte Bayerns Ministerpräsident einige Volksfeste. Dafür gabs Kritik. (kam)

Auch interessant

Kommentare