Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Endlich neue Informationen

Charlène von Monaco kurz vor Heimreise: Albert verrät konkrete Details

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Fürst Albert II. hat neue Details zur Rückkehr seiner Ehefrau Charlène nach Monaco verraten. Ihre Heimreise ins Fürstentum steht offenbar unmittelbar bevor.

Monaco – Seit Monaten wartet man im Fürstentum sehnsüchtig auf die Rückkehr von Charlène (43). Wie ihr Ehemann Fürst Albert (63) nun verkündete, wird es wohl tatsächlich nicht mehr lange dauern, bis der Tag der Heimreise gekommen ist. Der Regent nannte sogar ein konkretes Datum, berichtet 24royal.de*.

Charlène von Monaco kurz vor Heimreise: Albert verrät konkrete Details

Noch immer sitzt Charlène von Monaco* in Südafrika fest. Ihre dritte Operation, die vor wenigen Wochen unter Vollnarkose durchgeführt werden musste*, hat die Fürstin zwar viel Kraft gekostet, ist aber glücklicherweise erfolgreich und ohne Komplikationen verlaufen. Nun könnte die 43-Jährige doch eigentlich endlich zu ihrem Ehemann Albert und den Zwillingen Jacques* und Gabriella (6) zurückkehren? Nach wie vor hält sie sich aber in ihrer alten Heimat auf, wo sie kürzlich sogar ihren ersten offiziellen Termin seit Monaten* absolvierte.

Während viele Monegassen die Hoffnung schon fast aufgegeben hatten, dass Charlène noch in diesem Jahr wieder ins Fürstentum kommen wird, verriet Albert jetzt in einem neuen Interview, dass ihre Abreise aus Südafrika sogar schon unmittelbar bevorstehe.

Fürstin Charlènes Heimreise nach Monaco nimmt offenbar konkrete Formen an (Symbolbild).

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können*.

Charlène von Monaco kurz vor Heimreise: Sie soll in den nächsten Wochen zurückkommen

Im Gespräch mit dem Magazin „Point De Vue“ erklärte das Oberhaupt der monegassischen Fürstenfamilie*, seine Ehefrau werde noch im November wieder an seiner Seite sein. „Es geht ihr viel besser. Diese letzte Operation, die die Nasenscheidewand betraf, verlief sehr gut. [...] Und ich kann Ihnen sagen, dass sie lange vor dem Nationalfeiertag in Monaco sein wird. Es ist mir nicht möglich, Ihnen das genaue Datum zu nennen, aber ich verspreche Ihnen, dass Sie es erfahren werden, wenn es so weit ist“, so Fürst Albert*.

Charlène von Monaco packt in Südafrika wohl so langsam die Koffer (Symbolbild).

Der Nationalfeiertag wird in Monaco am 19. November begangen. Wenn sich die Prognose des Regenten bewahrheitet, wäre Charlène also schon in weniger als einem Monat wieder mit ihrer Familie vereint. Bei ihr wird die 43-Jährige sicherlich auch jenen Trost finden, den sie momentan sehr braucht. Erst kürzlich musste die Fürstin Abschied von ihrem geliebten Hund Monte nehmen* – ein Verlust, der sie schwer getroffen hat. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Yoan Valat/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare