Frauenfeindlichkeit

Carrefour empört Italiener

Die italienische Supermarkt-Kette verkauft ein „Frauenmord“-Shirt.

Mit einem frauenfeindlichen T-Shirt hat die Supermarktkette Carrefour in Italien Empörung ausgelöst. Auf dem Shirt ist eine Frau neben einem Mann abgebildet, die auf ihn einredet. „Problem“ steht darunter. Daneben steht ein Bild, in dem der Mann die Frau in einen Abgrund schubst, „solved“ (Problem gelöst), heißt es darunter.

Carrefour entschuldigte sich und teilte mit, dass aus Versehen zwei Shirts in einen Laden in Rom gelangt seien. Sie seien sofort zurückgezogen worden, so das Unternehmen am Samstag. Die beiden Shirts seien durch einen Fehler in den Vertrieb gelangt, nachdem von dem Hersteller andere Aufdrucke bestellt worden waren, die den gleichen Code gehabt hätten. „In einem Land, in dem alle 72 Stunden eine Frau getötet wird, verkauft man sowas bei Carrefour in Rom. Ohne Worte! Schande“, erklärte das Frauenschutzzentrum Casa internazionale delle Donne auf Facebook. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion