1. Startseite
  2. Panorama

Bus und Bahn bei Deutschen weniger beliebt als das Auto

Erstellt:

Kommentare

Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt den Hauptbahnhof Köln, im Hintergrund ist der Dom zu sehen.
Nur 16 Prozent der Deutschen nannten die Bahn in einer Umfrage als ideales Verkehrsmittel. © Roberto Pfeil/dpa

Für 70 Prozent der Deutschen ist das Auto immer noch das Verkehrsmittel, das ihre Bedürfnisse am besten erfüllt. Nur 16 Prozent nennen die Bahn.

Das 9-Euro-Monatsticket ist der wohl aktuellste Versuch der Politik, für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu werben und Bus und Bahn populärer zu machen. Die große Mehrheit der Menschen fährt in Deutschland aber immer noch am liebsten mit dem Auto, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. In einer Umfrage des Instituts Yougov nannten 70 Prozent der Befragten das Auto als das Verkehrsmittel, das ihre Bedürfnisse am besten erfüllt. Zug, S-Bahn, Bus und Fahrrad landen weit hinter dem Auto. Zu Fuß gehen 29 Prozent der Befragten am liebsten.
BuzzFeed.de zeigt, welche Faktoren beim Verkehrskonzept für die Befragten am wichtigsten sind. Kosten und Umweltschutz standen beispielsweise zur Auswahl.

Auch interessant

Kommentare