1. Startseite
  2. Panorama

Bundesweiter Funkausfall bei Feuerwehr und Polizei

Erstellt:

Von: Elias Bartl

Kommentare

Eine Hamburger Polizistin arbeitet in der Einsatzzentrale.
Eine Hamburger Polizistin arbeitet in der Einsatzzentrale. © DPA/Bodo Marks

In der Nacht kam es bundesweit zu einem Totalausfall des Digitalfunks bei Feuerwehr und Polizei. Für rund 20 Minuten war keine Kommunikation möglich.

Hamburg – Ein bundesweiter Totalausfall des digitalen Funknetzes sorgte in der vergangenen Nacht für einen Sicherheits-Supergau. Für fast 20 Minuten war der Funkverkehr der Leitstellen zu den Einsatzkräften auf der Straße komplett ausgefallen. Gegen 2 Uhr war Funkstille, nichts ging mehr, kein Funkspruch kam mehr durch.

24hamburg.de verrät, wie es zum Totalaufall des Digitalfunk kommen konnte

Bundesweiter Funkausfall bei Feuerwehr und Polizei: Behörden reagierten umgehend

Bei der Polizei Hamburg konnten die Streifenwagen über sogenannte Mobipol-Geräte kontaktiert werden. Das sind Handys, die fast jeder Polizist bei sich führt. Weitere Bundesländer berichten ebenfalls über einen zeitweisen Totalausfall des Digitalfunkes. Die zuständige Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ließ eine Anfrage am Morgen bisher unbeantwortet.

Auch interessant

Kommentare