1. Startseite
  2. Panorama

Böblingerin bricht bei GNTM in Tränen aus - und spricht von Rassismus-Erfahrungen

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

GNTM Teilnehmerin Amaya
GNTM-Teilnehmerin Amaya zeigt sich im Interview mit Pro 7 verletzt von Erfahrungen der Vergangenheit. © Screenshot/GNTM

Die 18-jährige Böblingerin Amaya Baker nimmt an der neuen Staffel von Germany‘s Next Topmodel teil. Im Vorab-Interview teilt sie ihre Erfahrungen mit Rassismus.

Böblingen - Die 18-jährige Amaya Baker aus Böblingen hat einen Traum: Sie möchte Topmodel werden. Am vergangenen Donnerstag war sie erstmals bei Germany‘s Next Topmodel 2022 zu sehen.
Welche Erfahrungen die junge Frau mit Rassismus gemacht hat und wie sie heute darüber denkt, verrät BW24*.

Trotz ihrer unschönen Erfahrungen in der Vergangenheit gibt sich die Böblingerin in ihrem Vorstellungsvideo kämpferisch. „Ich will den Leuten beweisen, dass ich einen starken Charakter habe und an mich glaube“, sagt sie. „Und das ist eigentlich das Wichtigste - an sich selbst zu glauben.“ *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare