Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein BMW 325i mit Totalschaden nach erfolglosem Drift-Versuch
+
Der Fahrer eines BMW 325i wollte driften, konnte es aber nicht. Sein Auto ist jetzt ein Totalschaden.

Stunt wird kolossal teuer

BMW-Fahrer (19) legt mit Freunden Drift-Manöver hin – doch das geht gehörig schief

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Nicht jeder kann driften wie in „The Fast and The Furious“: Doch ein 19-Jähriger hat das jetzt versucht. Schließlich lädt der viele Schnee geradezu dazu ein. Mit bösen Folgen.

Glarus (Schweiz) – Schneeschauer und Verwehungen, Eis und Glätte: Hierzulande wie auch in vielen Nachbarländern haben Unwettertiefs für erschwerte Fahrbedingungen auf den Straßen gesorgt. Deshalb raten Auto-Experten eindringlich, nicht nur vorsichtig, sondern auch langsam zu fahren. Wenn die Straßen schließlich glatt sind, kommt man leicht ins Rutschen.

Das hat sich auch in den vergangenen Tagen gezeigt, wo es trotz Ankündigung wieder vermehrt zu Verkehrsunfällen gekommen ist. In den meisten Fällen haben die Autobesitzer die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sind von der Fahrbahn abgekommen. Das ist jetzt auch einem jungen BMW*-Fahrer im schweizerischen Glarus passiert. Als der 19-Jährige spätabends vom Bahnhof in Richtung Landstraße unterwegs ist, entschließt er sich zu einem gewagten Drift-Manöver. Und das, obwohl noch drei weitere Personen in dem Coupé sitzen. Er muss es teuer bezahlen. Alles zum Fall des übermütigen jungen Drift-Künstlers und den Konsequenzen seiner Aktion lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare