Aus aller Welt

Bilder des Tages

Mecklenburg-Vorpommern, Pokrent: Der acht Jahre alte Mattis erfrischt sich mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch. In Deutschland steigen die Temperaturen auf über 30 Grad.
1 von 12
Mecklenburg-Vorpommern, Pokrent: Der acht Jahre alte Mattis erfrischt sich mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch. In Deutschland steigen die Temperaturen auf über 30 Grad.
Niedersachsen, Bad Zwischenahn: Zwei Segler rudern mit ihrem Segelboot während der untergehenden Sonne zurück in einen Yachthafen.
2 von 12
Niedersachsen, Bad Zwischenahn: Zwei Segler rudern mit ihrem Segelboot während der untergehenden Sonne zurück in einen Yachthafen.
Kolumbien, Bogotá: Ein Priester (l) und ein Geiger in Schutzkleidung nehmen an einer Trauerfeier auf einer Straße in Bogota teil. In Kolumbien sind 345 714 Menschen an Covid-19 erkrankt. 11 624 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung gestorben.
3 von 12
Kolumbien, Bogotá: Ein Priester (l) und ein Geiger in Schutzkleidung nehmen an einer Trauerfeier auf einer Straße in Bogota teil. In Kolumbien sind 345 714 Menschen an Covid-19 erkrankt. 11 624 Menschen sind im Zusammenhang mit der Erkrankung gestorben.
Brasilien, Sao Paulo: Spieler der Corinthians und Palmeiras halten eine Schweigeminute für die Opfer der Corona-Pandemie und für die Opfer der massiven Explosion im Hafen von Beirut, Libanon, vor dem Finalspiel in der Hinrunde in der Liga von Sao Paulo.
4 von 12
Brasilien, Sao Paulo: Spieler der Corinthians und Palmeiras halten eine Schweigeminute für die Opfer der Corona-Pandemie und für die Opfer der massiven Explosion im Hafen von Beirut, Libanon, vor dem Finalspiel in der Hinrunde in der Liga von Sao Paulo.
Australien, Melbourne: Von der Corona-Pandemie inspirierte Straßenkunst ist vor der National Gallery of Victoria in Melbourne zu sehen.
5 von 12
Australien, Melbourne: Von der Corona-Pandemie inspirierte Straßenkunst ist vor der National Gallery of Victoria in Melbourne zu sehen.
dpatopbilder - 06.08.2020, Japan, Hiroshima: Menschen beten vor dem Kenotaph für die Opfer der Atombombe am 75. Jahrestag des Bombenabwurfs. Am 6. August 1945 warf der US-Bomber "Enola Gay" die erste im Krieg eingesetzte Atombombe mit dem Namen "Little Boy" ab. Von den 350 000 Einwohnern der Stadt waren schätzungsweise 70 000 sofort tot, bis Ende 1945 lag die Zahl der Getöteten bei etwa 140 000. Foto: Eugene Hoshiko/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ |
6 von 12
Japan, Hiroshima: Menschen beten vor dem Kenotaph für die Opfer der Atombombe am 75. Jahrestag des Bombenabwurfs. Am 6. August 1945 warf der US-Bomber „Enola Gay“ die erste im Krieg eingesetzte Atombombe mit dem Namen „Little Boy“ ab. Von den 350 000 Einwohnern der Stadt waren schätzungsweise 70 000 sofort tot, bis Ende 1945 lag die Zahl der Getöteten bei etwa 140 000.
Mecklenburg-Vorpommern, Rosenow: Mähdrescher ernten nach Sonnenuntergang ein Roggenfeld ab. Nach zwei Dürrejahren erwarten die Bauern in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr eine durchschnittliche Getreideernte.
7 von 12
Mecklenburg-Vorpommern, Rosenow: Mähdrescher ernten nach Sonnenuntergang ein Roggenfeld ab. Nach zwei Dürrejahren erwarten die Bauern in diesem Jahr eine durchschnittliche Getreideernte.
Spanien, Almachar: Zwei Bauern ernten an einem Weinberg Trauben. Im Gebiet der Axarquia beginnt die Weinlese.
8 von 12
Spanien, Almachar: Zwei Bauern ernten an einem Weinberg Trauben. Im Gebiet der Axarquia beginnt die Weinlese.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare