Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein 53-Jähriger ist bei einem Alleinunfall ums Leben gekommen.
+
Ein äußerst kurioser Unfall ereignete sich im Sauerland. (Symbolbild)

Verkettung unglücklicher Umstände

Betrunkener übergibt sich im Auto - und verursacht folgenreichen Unfall

Das kann man mal eine Verkettung unglücklicher Umstände nennen: Im Sauerland ist eine Frau bei einem Unfall schwer verletzt worden. Auslöser war ein Betrunkener, der sich im Auto übergeben musste.

Neuenrade - Ein äußerst kurioser Unfall ereignete sich jüngst im Sauerland. In Neuenrade waren vier Personen in einem Kia unterwegs, als das Drama seinen Lauf nahm.
Ein betrunkener Mitfahrer musste sich übergeben. Wie das am Ende zu einem schweren Unfall führte, verrät come-on.de*.

Den Sachschaden des Unfalls beziffert die Polizei auf 15.500 Euro, berichtet come-on.de*. Das Auto beschädigte bei dem Unfall nämlich einen Zaun. *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare