1. Startseite
  2. Panorama

Gewitter oder Sonne satt? So wird das Bayern-Wetter am Wochenende

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Kommt nach Regen und Gewittern am Wochenende endlich der Sommer nach Bayern? Die Wettervorhersage für den Freistaat.

München - Die letzten Tage waren wettertechnisch geprägt von Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Regen und Gewittern sowie Überschwemmungen. Von letzteren war unter anderem Stegaurach betroffen. Wird das Wochenende ähnlich nass oder können sich die Bayern auf Biergartenwetter freuen?

Wetter in Bayern am Wochenende: Freitag mit vielen Wolken

Am Freitagmittag ist es im nördlichen Franken teils sonnig, sonst bleibt es überwiegend bedeckt. Im Süden Bayerns sind Schauer möglich, an den Alpen und südlich des Inns sogar Gewitter.

In der Nacht zum Samstag sagt der DWD an den Alpen und im südlichen Vorland weiterhin Schauer voraus, anfangs auch noch einzelne Gewitter. Die Frühtemperaturen liegen bei 10 bis 5 Grad, „bei Aufklaren in Nordbayern stellenweise nur 3 Grad.“

Wetter in Bayern: Samstag wird sonnig - Gewitterrisiko an den Alpen

Am Samstag scheint dann in Nordbayern viel Sonne, lockere Quellwolken sind möglich. Im Süden gibt es laut DWD viele Wolken und zunächst nur einzelne, am Nachmittag verbreitet und zum Teil gewittrige Schauer. Das Risiko dafür ist an den Alpen am größten.

Wetter am Wochenende in Bayern: Die Temperaturen laut Wetter.com

Am Sonntag bleibt es wohl größtenteils trocken mit Sonne und Quellwolken im Wechsel, „in Alpennähe jedoch weiterhin meist starke Bewölkung und im Tagesgang Schauer oder Gewitter“, so der DWD. Die Temperaturen erreichen 17 bis 23 Grad.

Bayern-Wetter am Wochenende: Die Temperaturen am Sonntag laut Wetter.com

Saharahitze kehrt zurück: Bayern steht Sommerwoche bevor

Und nach dem Wochenende klettern die Temperaturen noch weiter. In Nürnberg sind am Mittwoch laut wetter.com bis zu 26 Grad drin. Die Woche dürfte in vielen Teilen Bayerns sommerlich werden, denn: Die Saharahitze kehrt zurück. In der Gegend um den Main könnte dann sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden. (kam)

Auch interessant

Kommentare