Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Balenario, eine schwimmende Badeanstalt aus Holz, mit Holzsteg und verschiedenen Plattformen am Mar Menor.
+
Balneario am Mar Menor: Holzstege führen auf eine Pattform zum Sonnen und Baden.

Attraktion am Mar Menor

Balnearios am Mar Menor sind zurück: Nicht nur den Strandbesucher freut‘s

An den Stränden des Mar Menor an der Costa Cálida gibt es wieder die traditionellen schwimmenden Badeanstalten aus Holz. Nicht zur Freude der Badegäste. Auch die Meeresbewohner profitieren.

Cartagena – Die guten alten Zeiten sind ans Mar Menor* an der Costa Cálida* zurückgekehrt. An den Stränden gibt es wieder die sogenannten Balnearios, die Anfang des 20. Jahrhundert zuhauf auf der Lagune schwammen, mit den Jahren jedoch von der Bildfläche verschwanden. Am 26. März wurden fünf neue Badeanstalten aus Holz an den Stränden Los Urrutias, Punta Brava und Estrella de Mar in Cartagena eröffnet*, wie costanachrichten.com* berichtet.

Nicht nur der Badegast profitiert. Holzstege ersparen ihm den Weg durch schlammigen Meeresgrund und führen ihn zu den Plattformen, auf denen er sich sonnen oder unter Sonnendächern Schatten finden kann. Die Balnearios erfreuen aber nicht nur den Strandbesucher, sondern auch die Meeresbewohner. Sie finden neue Lebensräume an den Pfählen, die die Plattformen tragen und wie künstliche Riffe unter Wasser wirken.*costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare