Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Zug des Rhein-Ruhr-Expresses (RRX) des privaten Bahnbetreibers Abellio am Bahnhof in Düsseldorf.
+
Vor allem die RRX-Züge sind von der Sperrung betroffen. (Symbolbild)

Deutsche Bahn

Bahn: Strecke Hamm-Dortmund wochenlang gesperrt – mehrere Störungen und Ausfälle

Die Deutsche Bahn sperrt in den Herbstferien die Strecke zwischen Hamm und Dortmund. Mehrere Linien und Züge sind davon direkt betroffen.

Hamm – In Nordrhein-Westfalen* stehen die Herbstferien vor der Tür. Dies nimmt die Deutsche Bahn zum Anlass, einige größere Bauarbeiten durchzuführen. Neben der Strecke zwischen Köln* und Düsseldorf* wird auch die Bahnstrecke zwischen Hamm* und Dortmund* für zwei Wochen gesperrt sein.
24RHEIN* verrät, wie sich die Sperrung der Strecke Hamm-Dortmund genau auswirkt.

Die Sperrung zwischen Hamm Hauptbahnhof* und Dortmund Hauptbahnhof* beginnt am Freitag, 8. Oktober, und dauert bis Freitag, 22. Oktober. Sie startet und endet jeweils um 21 Uhr. Neben dem Nahverkehr wird auch der Fernverkehr – konkret ICE10, ICE14, IC55 und IC77 – betroffen sein. Zwischen Hamm und Dortmund werden in dem Zeitraum Ersatzbusse zum Einsatz kommen. (os) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare