Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Frau mit Handschuhen und Maske hält ein Teststäbchen in die Kamera
+
Zeit der Tests: In Deutschland werden aktuell wieder mehr Corona-Infektionen nachgewiesen.

Mehr als 19.000 neue Infektionen

Corona-Zahlen in BW steigen sprunghaft an – der Grund ist bekannt

In Baden-Württemberg sind zwei wichtige Corona-Werte sprunghaft angestiegene: Die Inzidenz und die Zahl der Neuinfizierten – dafür gibt es einen Grund.

In ganz Deutschland steigen die Corona-Zahlen seit Wochen kontinuierlich an – aber in Baden-Württemberg ist es im Moment sehr extrem. Das Landesgesundheitsamt (LGA) mit Sitz in Stuttgart teilte am Donnerstag (13. Januar 2022) im täglichen Lagebericht mit, dass die 7-Tage-Inzidenz von 256,3 in der Vorwoche auf 478,6 angestiegen ist – das ist ein sattes Plus von 131,1 binnen sieben Tagen. Eine Entwicklung, die sich auch in der 7-Tage-Inzidenz von Baden-Württemberg widerspiegelt.

Der Grund für die Explosion der Corona-Zahlen in Baden-Württemberg* ist laut HEIDELBERG24 mittlerweile bekannt. Und nein, es sind keine neuen Corona-Hotspots, welche für die krassen Werte verantwortlich sind. Vielmehr ist es eine „technische Störung“, die einen explosionsartigen Anstieg der Zahlen zur Folge hatte. Wie das LGA auf die Störung reagierte, verrät HEIDELBERG24 im eben verlinkten Artikel. *HEIDELBERG24 und fr.de sind ein Teil von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare