Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das E-Auto „Chevrolet Bolt“ wird von Hersteller General Motors vorgestellt.
+
Hersteller General Motors ruft unter anderem das E-Auto Chevrolet Bolt zurück. (Symbolbild)

Desaster für General Motors

E-Autos in Flammen: Hersteller ergreift bizarre Maßnahmen

Autohersteller General Motors in großer Kritik: E-Autofahrer berichten von in Flammen stehenden Autos. Nun empfiehlt der Konzern bizarre Maßnahmen.

Hamburg – In Großstädten gestaltet sich die Suche nach einem Parkplatz immer schwieriger. Vielerorts erschweren darüber hinaus drohende Bußgelder das ohnehin schon mühsame Unterfangen. Die Stadt Hamburg verdient sich mittlerweile etwa dumm und dämlich dank der hohen Bußgelder*. Für E-Autofahrer von General Motors kommt jetzt jedoch ein weitere Problem hinzu: Wegen erhöhter Brandgefahr, dürfen die Elektroautos nur noch mit einem Abstand von 15 Metern geparkt werden.

24hamburg.de* verrät, warum E-Autohersteller General Motors diese bizarre Maßnahme ergreift.

Doch mit der Einhaltung des Sicherheitsabstandes ist es längst noch nicht genug. Autofahrer der zurückgerufenen Modelle „Chevrolet Bolt“ und „Opel Ampera-e“ müssen weiter Vorsicht walten lassen: Das jeweils betroffene E-Auto-Modell darf nicht mehr in Garagen untergebracht werden. Außerdem wird empfohlen, die Batterie des Autos nicht voll aufzuladen. Der Grund: Unter gegebenen Umständen könne sich die Batterie leicht entzünden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare