Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens
+
Autoknacker haben in Steinau an der Straße zugeschlagen. (Symbolbild)

Bislang keine Hinweise

Mehrere Autos in Wohnsiedlung aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen

Bislang unbekannte Täter haben in einer Wohnsiedlung im Main-Kinzig-Kreis mehrere Autos aufgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Steinau an der Straße - Die Autoknacker sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durch eine Wohnsiedlung im Westen der Grimmstadt gezogen, berichtet die Polizei zu dem Vorfall im Main-Kinzig-Kreis*. Worauf es die Täter abgesehen hatten, verrät fuldaerzeitung.de*.

Zwischen 18.15 und 9.45 Uhr schlugen die Diebe an drei geparkten Fahrzeugen jeweils eine Scheibe ein. Zu den Tätern liegen bislang keine Hinweise vor. Die Kripo ermittelt und bittet Zeugen, sich unter Telefon (06181) 100123 zu melden. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare