Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu laut: Hundehalterin droht Mischling auf spielende Kinder zu hetzen
+
Eine Joggerin wurde in Paderborn von mehreren Hunden angegriffen. (Symbolbild)

An einem Feldweg

Mehrere Hunde stürzen sich auf Joggerin - Bisse am ganzen Körper

Eine Joggerin ist im Kreis Paderborn von vier großen Hunden auf einem Feldweg angegriffen worden. Sie erlitt tiefe Bisswunden und musste operiert werden.

Borchen - Wegen tiefer Bisswunden und „weiterer erheblichen Verletzungen“ kam eine 58-jährige Frau am Sonntagabend in ein Krankenhaus im Kreis Paderborn.
Sie war zuvor von vier großen Hunden beim Joggen angegriffen worden, weiß wa.de*

Später sagte der Hundehalter, er habe seine vier Hunde an der Leine gehabt, berichtet wa.de*. Er habe sie jedoch aus einem bestimmten Grund kurz abgeleint. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare