1. Startseite
  2. Panorama

Polizei veröffentlicht Bußgeldkatalog als Speisekarte

Erstellt:

Von: Maximilian Meyer

Kommentare

Speisekarte als Bußgeldkatalog von der Polizei Mettmann
Dies ist die „Bußgeld-Speisekarte“ der Polizei Mettmann. Darauf ist ein Teil des ab dem 9. November 2021 gültigen Bußgeldkataloges humorvoll aufgelistet. © Polizei Mettmann

Ein „Veggie-Gericht“ für Umweltsünder, ein Gericht nur für Abbieger, die nicht auf Fußgänger achten und diese gefährden: Die Polizei Mettmann in Nordrhein-Westfalen hat mit humorvoller Art den Bußgeldkatalog als Speisekarte veröffentlicht.

Mettmann – Einen Bußgeldkatalog als Speisekarte veröffentlichen? Auf diese Idee kam die Polizei Mettmann aus Nordrhein-Westfalen. Über diese humorvolle Art und Weise wollten man die Bußgeldveränderungen im November 2021 mitteilen. Dies kam bei den Social-Media-Nutzern extrem gut an.

Polizei Mettmann veröffentlicht Bußgeldkatalog als Speisekarte: Verschiedene „Menüarten“ informieren Nutzer über Strafen

Auf die Idee kam Daniel Uebber, Sprecher der Polizei Mettmann. Das „Blaulichtmenü“ gibt es ab 55 Euro für „alle Fans der Feuerwehr, die gerne in der Feuerwehrzufahrt parken“. Gerne auch mit einem Preiszuschlag von 100 Euro, sollte man die Feuerwehr behindern. „Der Orientierungslose“ wird auf der Speisekarte als „Spezialität“ aufgeführt. Damit ist unnützes Hin- und Herfahren im innerörtlichen Bereich gemeint und ist als „beliebtes Menü in der Poserszene“ deklariert.

Für Leute, die es sich leisten können, gibt es auch ein „Menü Royale“. 70 km/h innerorts zu viel machen am Ende 800 Euro. Nach dem Verzehr besteht zudem ein dreimonatiges Fahrverbot. Zudem enthält das Menü zwei Punkte in Flensburg. Wann die Punkte in Flensburg verfallen und wie man sie abbauen kann, lesen Sie hier.

Die besten Reaktionen auf Facebook zur Bußgeld-Speisekarte der Polizei Mettmann

„Unser Ziel war es, den neuen Bußgeldkatalog in den sozialen Medien publik zu machen“, erklärte Daniel Uebber gegenüber RP-Online. Er habe nicht lange gebraucht, um die Idee am Ende tatsächlich umzusetzen. Das wird entsprechend honoriert. Der kreative Beitrag zum Thema Bußgeldkatalog gehört auf der Facebookseite der Polizei Mettmann zu den beliebtesten. Die Facebook-Reaktionen sprechen für sich:

Insgesamt wurde bislang rund 4700-mal auf „Gefällt mir“ geklickt. Geteilt wurde der Beitrag fast 7.700 Mal. Allgemein bringt die Polizei Mettmann über ihre Facebook-Seite verschiedenste Informationen, Sachverhalte und Gesetzesanpassungen immer wieder auf unterhaltsame Weise unter die Nutzer. Fortsetzung definitiv nicht ausgeschlossen.

Auch interessant

Kommentare