Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Afghanen in US-Flugzeug
+
Auf Twitter machten Bilder des völlig überfüllten Innenraums der US-Militärmaschine die Runde. (Screenshot)

Flughafen in Kabul

Afghanistan: 640 Menschen evakuiert – in einem US-Flugzeug

  • Yannick Wenig
    VonYannick Wenig
    schließen

In Kabul stürmen mehr als 600 Menschen ein Flugzeug des US-Militärs, um Afghanistan nach der Machtübernahme durch die Taliban zu verlassen.

Kabul – Es sind erschreckende Szenen, die sich derzeit am Flughafen in Kabul abspielen. Die Lage in Afghanistan* gerät mehr und mehr außer Kontrolle. Tausende Menschen versuchen aufgrund der Machtübernahme der radikal-islamistischen Taliban* verzweifelt, das Land auf schnellstem Wege zu verlassen. Bilder von Menschen, die sich in ihrer Verzweiflung an die Außenwand von startenden Flugzeugen klammern, gehen um die Welt. Mehrere Menschen kamen auf dem Rollfeld des Flughafens in Kabul bereits ums Leben. US-Präsident Joe Biden* hat trotz wachsender Kritik zuletzt weiter den Abzug der Truppen der USA aus Afghanistan verteidigt. Die USA kündigten an, täglich tausende Menschen aus Afghanistan ausfliegen zu wollen*. Nun sorgten Bilder einer völlig überfüllten Frachtmaschine der US-Air-Force für Aufsehen.

Wie das Nachrichtenportal Defenseone.com am Montag (16.08.2021) unter Berufung auf Mitarbeitende des US-Verteidigungsministeriums berichtete, evakuierte die Luftwaffe der USA* etwa 640 afghanische Zivilistinnen und Zivilisten aus Kabul – und zwar in nur einem Flugzeug. Allerdings sei nicht beabsichtigt gewesen, eine solch große Anzahl an Personen aus Afghanistan auszufliegen.

Afghanistan: Militärflugzeug der USA evakuiert mehr als 600 Flüchtende aus Kabul

Wie der anonyme Verteidigungsoffizier aus den USA erklärte, stürmte eine Vielzahl von Afghaninnen und Afghanen in ihrer Verzweiflung durch die halb geöffnete Laderampe des Flugzeug vom Typ C-17 Globemaster 3, einer riesigen Frachtmaschine der Air Force der USA, und verschafften sich so Zutritt zum Laderaum des Fliegers.

Doch anstatt zu versuchen, die zur Evakuierung freigegebenen Afghaninnen und Afghanen aus dem Innenraum des Flugzeugs zu vertreiben, „traf die Crew die Entscheidung zu starten“ und die Menschen nach Katar auszufliegen, wie der Offizier gegenüber dem Nachrichtenportal erklärte. „Ungefähr 640 afghanische Zivilisten haben das Flugzeug verlassen, als es an seinem Bestimmungsort ankam“, heißt es weiter.

Machtübernahme der Taliban in Afghanistan: USA fliegen rund 640 hilflose Menschen aus

Das Flugzeug sei jedoch nur eines von vielen gewesen, das Hunderte Menschen aus Afghanistan evakuierte. Das Portal spekuliert sogar, dass andere Flüge gar noch eine noch größere Anzahl an Menschen in Sicherheit gebracht haben könnte.

Wie das Nachrichtenmagazin Spiegel berichtet, ist die riesige Frachtmaschine der US-Air-Force eigentlich nur für bis zu 134 Passagiere ausgelegt. Die angegebene maximale Zuladung von 77 Tonnen dürfte aber auch mit einer so großen Anzahl an Personen an Bord nicht erreicht worden sein. (yw) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare