Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Menschen in Afghanistan versuchen seit der Machtübernahme verzweifelt das Land zu verlassen – nur wenigen gelingt die Flucht.
+
Menschen in Afghanistan versuchen seit der Machtübernahme verzweifelt das Land zu verlassen – nur wenigen gelingt die Flucht.

„Kabul Skydiving Club“

Geschmackloses T-Shirt spottet über tödliche Fluchtversuche in Afghanistan

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

In Afghanistan versuchen Menschen vor den Taliban zu fliehen – zwei von ihnen kommen dabei ums Leben. Ein Bekleidungsgeschäft macht sich über den Vorfall lustig.

Kabul – Die Lage in Afghanistan ist seit der Machtübernahme der Taliban prekär. Täglich erscheinen zahlreiche neue Bilder aus der Hauptstadt Kabul, die die Verzweiflung der Menschen vor Ort zeigen. So etwa von afghanischen Menschen, die von einer abhebenden Militärmaschine der USA stürzen, nachdem sie sich an sie geklammert hatten, um vor den islamistischen Machthabern zu fliehen. Während die Bilder unter den meisten Menschen Bestürzung auslösen, macht sich ein US-amerikanisches Bekleidungsgeschäft über die dramatischen Szenen lustig.

Auf ihrem Online-Shop bieten sie ein T-Shirt in verschiedenen Farben an, auf welchem das Militärflugzeug sowie die Silhouetten zweier herabfallender Menschen abgebildet sind. Darüber steht geschrieben: „Kabul skydiving club“ – „Kabuls Fallschirmspringer-Club“. Dass bei dem Vorfall zwei Menschen ums Leben kamen, darunter ein 17-jähriger Afghane, scheint für die Firma nicht Grund genug zu sein, auf makabere Witze zu verzichten.

Geschmackloses T-Shirt über Vorfall in Afghanistan: Firma spricht Mitgefühl für Opfer aus

Wie die New York Post berichtet, drückt das Bekleidungsgeschäft in einer Erklärung gleichzeitig ihr Mitgefühl für die Opfer des schweren Unglücks in Afghanistan aus. „Wir sind untröstlich über den tragischen Tod der zwei Menschen, die von dem Flugzeug gefallen sind. Die Situation der Menschen in Afghanistan schockiert uns.“ Ernstgenommen können diese Aussagen in Anbetracht des geschmacklosen T-Shirts allerdings kaum.

In der Beschreibung des Shirts steht laut New York Post: „Für diejenigen, die Fallschirmspringen lieben, ist dieses Shirt perfekt geeignet!“ Twitter-User:innen verurteilen die Designer:innen des T-Shirts scharf: „Während Menschen in Afghanistan versuchen zu fliehen und sich verzweifelt an Flugzeuge klammern, meinen andere Menschen, sie müssten aus ihrem Elend Kapital schlagen.“, wettert Holly Dagres, iranisch-amerikanische Analystin und Kommentatorin für den Nahen Osten.

Geschmackloses T-Shirt über Vorfall in Afghanistan: Werbeanzeige auf Reddit wird gelöscht

Ein anderer Twitter-User bezeichnet das Shirt als „absolut ekelhaft“. Nachdem der Online-Shop auf der Plattform Reddit für das geschmacklose T-Shirt warb, meldeten mehrere User:innen den Beitrag. Die Anzeige wurde daraufhin von Reddit entfernt. (Teresa Toth)

Alle neuen Entwicklungen in Afghanistan finden Sie in unserem News-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare