Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autofahrer sollten am Wochenende viel Geduld mitbringen. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
+
Autofahrer sollten am Wochenende viel Geduld mitbringen. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Verrkehr

ADAC warnt vor Staus am Wochenende

Am Wochenende müssen sich Autofahrer wegen der beginnenden Winterferien in einigen Bundesländern auf Staus einstellen.

Am Wochenende müssen sich Autofahrer wegen der beginnenden Winterferien in einigen Bundesländern auf Staus einstellen.

Mit besonders dichtem Verkehr rechnet der ADAC auf der A1 von Hamburg bis Köln, A3 zwischen Köln und Nürnberg, A4 zwischen Kirchheimer-Dreieck und Chemnitz, A5 von Frankfurt bis Basel, A6 zwischen Mannheim und Nürnberg A7, A8 und auf der A9 zwischen Nürnberg und München.

Zu weiteren Staus soll es auf der A61, A72, A81, A93 zwischen Kufstein und dem Inntaldreieck, sowie auf der A95, A96 und A99 kommen. Am Wochenende beginnen in Hamburg, dem Saarland, in Teilen Baden-Württembergs und in Bayern die Winterferien. In südlicher Richtung rechnet der daher ADAC mit Urlaubern, Tages- und Wochenendausflüglern. Gleichzeitig kehren viele Wintersportler aus den Bergen zurück nach Sachsen und in die Niederlande. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare