1. Startseite
  2. Panorama

Abnehmen ohne Verzicht: So gelingt die Sommer-Strandfigur

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Jahr für Jahr wird die Strandfigur zur Herkulesaufgabe. Viele Menschen verzweifeln an Diäten: Laut Fachleuten kann ein entscheidender Faktor den Verzicht ersetzen.

Frankfurt – Sommer, Sonne, Beach-Body: Insbesondere an den warmen und sonnigen Tagen möchte man am Strand oder Badesee gerne in Top-Form auflaufen. Einige wollen deshalb zuvor noch etwas abnehmen. Das Problem: auf Lebensmittel verzichten fällt vielen Menschen schwer.

Ein Trick soll die „überschüssigen“ Pfunde auch ohne strengen Verzicht purzeln lassen. Das Zauberwort heißt hier: Stoffwechsel.

Wenn das Abnehmen schwerfällt – Manche Faktoren können nicht beeinflusst werden

Unser Stoffwechsel steht in direktem Zusammenhang mit unserem Gewicht, wie die Apotheken Umschau berichtet. Wie gut wir in Form sind, hängt also davon ab, wie gut unser Stoffwechsel in Form ist.

Standfigur
Sommer, Sonne, Strand: Viele Menschen fragen sich, wie sie fitter und gesünder leben können. Laut Fachleuten spielt der Stoffwechsel eine entscheidende Rolle dabei. (Symbolfoto) © Oscar Carrascosa Martinez / Imago Images

Abnehmen oder das Wunschgewicht halten, geht mit einem aktiven Stoffwechsel einfacher. Wer seinen Stoffwechsel ankurbelt, verliert schneller unerwünschte Kilos. Der Stoffwechsel wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einige können beeinflusst werden, andere nicht.

Abnehmen durch Diät: Stoffwechsel und Psyche leiden darunter

Restriktiver Verzicht auf Lebensmittel hat nicht nur positive Effekte auf das Gewicht. Es sorgt vor allem auch für eine niedrigere Stoffwechselaktivität, wie der Sportwissenschaftler Raphael Jung gegenüber der Welt betont. Der Experte rät dazu, das ganze nicht nur auf der Aufnahmeseite anzugehen, sondern auch die Verbrauchsseite anzukurbeln. Das heißt im Klartext: den Stoffwechsel anzuheizen.

Der Stoffwechsel bildet sich nicht kurzfristig. Viel eher ist er ein Resultat aus jahrelangen Verhaltensmustern, wie Jung im Interview erklärt. Häufig gehe es darum, im Kleinen anzusetzen. Ein ausreichendes Maß an Bewegung in den Alltag zu integrieren, gelinge in heutigen Zeit den wenigsten.

„Rad statt Auto, Treppe statt Fahrstuhl“

Raphael Jung, Sportwissenschaftler, gegenüber Welt

Unabhängig von ausreichend Bewegung spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Um den Stoffwechsel anzuregen, rät Jung dazu, an bestimmten Phasen am Tag keine Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Regelmäßige Bewegung, aber auch die richtige Ernährung seien die Schlüssel zum Erfolg.

Abnehmen leicht gemacht: Mit diesen Tricks gelingt der Beach-Body

Der Stoffwechsel kann aber noch mit anderen Tricks angekurbelt werden. Diese fünf einfachen Tipps kurbeln ihren Stoffwechsel an, wie die Fachleute von eatsmarter.de empfehlen. Fünf Tricks für einen besseren Stoffwechsel:

Natürlich gibt es auch Verhalten, das einem guten Stoffwechsel entgegenwirkt. So sollte auf zuckerreiche Ernährung verzichtet werden, auch Alkohol und wenig Bewegung sorgen für einen trägen Stoffwechsel, so die Apotheken Umschau.

Zusammenfassend kann betont werden, dass genannte Faktoren, wie ausreichend Schlaf oder Bewegung, einen enorm Schub für den Stoffwechsel haben können. Schlussendlich sorgt ein angekurbelter Stoffwechsel für eine erhöhte Verbrennung von Kalorien, was das Abnehmen ohne Verzicht erleichtert. (Lucas Maier)

Auch interessant

Kommentare