Femizid

55-Jähriger soll Ehefrau in gemeinsamer Wohnung getötet haben

Die Leiche der Frau wird der Polizei zufolge obduziert. Mit einem Ergebnis sei in der kommenden Woche zu rechnen.

Ein 55 Jahre alter Mann soll in Limburgerhof (Rhein-Pfalz-Kreis) seine Frau getötet haben. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hat der Haftrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal einen Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes erlassen. Der 55-Jährige soll in den frühen Morgenstunden am Donnerstag seiner 54 Jahren alten Frau in der gemeinsamen Wohnung tödliche Verletzungen zugefügt haben. Er habe sich widerstandslos von der Polizei festnehmen lassen.

Die Leiche der Frau wird der Polizei zufolge obduziert. Mit einem Ergebnis sei in der kommenden Woche zu rechnen, hieß es. Weitere Angaben, unter anderem dazu, ob sich der Tatverdächtige geäußert hat, machte eine Sprecherin der Polizei zunächst nicht. (dpa)

Kommentare