Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Blaulicht
+
Nachdem er gegen eine Mauer gefahren war, stellte die Polizei bei einem Autofahrer zwei Promille fest. (Symbolbild)

Scheiben nicht freigekratzt

Mann kracht mit zwei Promille gegen Mauer - und kassiert zwei Anzeigen

Ein Autofahrer (40) aus Schlüchtern im Main-Kinzig-Kreis ist in der Nacht zu Mittwoch gegen eine Mauer im Stadtteil Elm gekracht. Er hatte Alkohol im Blut.

Schlüchtern - Gegen 1 Uhr war der 40-Jährige im Reithweg in Elm mit seinem Auto – mit ungekratzten Fensterscheiben – gegen eine Mauer gestoßen. Ein Augenzeuge informierte daraufhin die Polizei. Weshalb es für den Autofahrer neben der Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt noch eine zweite gab, verrät fuldaerzeitung.de*.

Als die Streife eintraf, saß der 40-Jährige aus dem Main-Kinzig-Kreis* noch in seinem Skoda Fabia. Da die Vermutung aufkam, der Mann könnte Alkohol konsumiert haben, musste er pusten. Das Ergebnis des Schnelltests zeigte einen Wert über zwei Promille an, heißt es vonseiten der Schlüchterner Polizei. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare