1. Startseite
  2. Panorama

Fällt jetzt die Maskenpflicht? Neue Corona-Regeln ab 20. März im Frühling geplant

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Ein Mensch läuft auf einer Straße, auf dem Boden liegt eine Corona-Maske. (Symbolbild).
Ab 20. März sollen es zu weiteren Corona-Lockerungen kommen. Fällt dann etwa auch die Maskenpflicht? (Symbolbild) © Francis Dean/Dean Pictures/IMAGO

Obwohl die Corona-Infektionszahlen weiter ansteigen, sollen im Frühling Lockerungen kommen. Die Bundesregierung hat eine Kompromisslösung erarbeitet.

Berlin – Obwohl die Corona-Infektionszahlen in Deutschland derzeit wieder steigen, sollen ab 20. März mehrere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie bundesweit fallen. Am Montag (Stand: 14. März) meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) erneut einen Höchstwert. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt demnach bei 1.543 und somit höher als am Vortag (1.526,8) und in der Vorwoche (1.259,2).

Bereits am Sonntag (14. März) teilte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) über den Kurznachrichtendienst Twitter mit, dass Deutschland nun „die höchste Inzidenz in Europa“ aufweist. Dennoch soll im Frühling weiter gelockert und gleichzeitig die Pandemie bekämpft werden. Dafür habe Lauterbach zusammen mit Justizminister Marco Buschmann (44, FDP) nun einen „idealen Kompromiss“ aus Corona-Schutzmaßnahmen und Lockerungen erarbeitet. Dieser beruht auf zwei wichtigen Säulen, wie 24vita.de verriet*. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare