2019 verheerendes Jahr für Australien
+
Australiens Umwelt hat ein extrem schlimmes Jahr hinter sich.

Umweltbericht

2019 verheerendes Jahr für Australien

Die Niederschläge seien so gering wie seit Menschengedenken nicht mehr gewesen. In Australien wüteten bis vor einigen Wochen riesige Buschbrände, die gewaltige Schäden hinterlassen haben.

Australiens Umwelt hat laut einem Forschungsbericht ein extrem schlimmes Jahr hinter sich. Verglichen mit den Durchschnittswerten der vergangenen 19 Jahre erlebte der Kontinent 36 Prozent mehr Tage, an dem es über 35 Grad heiß war, wie aus dem am Montag veröffentlichten Jahresbericht „Australiens Umwelt“ hervorgeht. Die Niederschläge seien so gering wie seit Menschengedenken nicht mehr gewesen. In Australien wüteten bis vor einigen Wochen riesige Buschbrände, die gewaltige Schäden hinterlassen haben.

Der leitende Autor Albert van Dijk von der Australischen Nationaluniversität (ANU) sagte, der Bericht sei eine finstere Lektüre. „Das vergangene Jahr war ein weiterer Schritt abwärts im anhaltenden Abwärtstrend in Richtung einer sogar noch düsteren Zukunft, wenn wir nicht endlich ernsthaft etwas unternehmen.“

Van Dijk sagte, es sei ein Silberstreif, wie die Welt auf die Coronavirus-Pandemie reagiere. Das zeige, dass die Menschheit die Klimawandel-Krise angehen könne, „sobald eine Gesellschaft die Ernsthaftigkeit einer Bedrohung erkannt hat“. (dpa)

Kommentare