Kambodscha

Nie wieder!

  • schließen

Mit dem Tribunal gegen die Roten Khmer verschwindet einer der wenigen Versuche, Diktatoren in die Schranken zu weisen.

Es ist bedauerlich, dass es nach dem Urteil gegen die zwei noch lebenden Führer von Kambodschas Roten Khmer Khieu Samphan und Nuon Chea wahrscheinlich keine weiteren Verfahren geben wird. Mit dem Tribunal verschwindet vier Jahrzehnte nach dem Ende des Völkermords durch die Roten Khmer einer der wenigen Versuche, Diktatoren in die Schranken zu weisen.

Potentaten wie Präsident Rodrigo Duterte auf den Philippinen oder Daniel Ortega in Nicaragua fühlen sich wieder sicher. Man kann über die 300 Millionen US-Dollar lamentieren, die für die Verurteilung von drei Verbrechern ausgegeben wurden, die in den Massenmord von rund zwei Millionen Kambodschanern verwickelt waren. Doch die Aufarbeitung durch grauenerregende Zeugenaussagen ist es wert. Die fürchterlichen Einzelheiten lassen nur einen Wunsch übrig. Nie wieder!

Wenn selbstgerechte europäische Nationalisten dennoch nur das eigene Wohlergehen verfolgen und den Rest der Welt ausblenden, verlieren sie nicht nur ihre Glaubwürdigkeit. Sie gebärden sich ekelerregend. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare