Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Triumphgeschrei im Weißen Haus.
+
Triumphgeschrei im Weißen Haus.

Kommentar

Trump freut sich zu früh

  • Damir Fras
    VonDamir Fras
    schließen

Sollten die USA wie angekündigt Strafzölle gegen die EU verhängen, kann ein Handelskrieg beginnen, über den sich nur China freuen wird. Ein Kommentar.

Donald Trump brach in Triumphgeschrei aus. Die Welthandelsorganisation WTO habe den USA ein Preisgeld von 7,5 Milliarden US-Dollar zugesprochen, twitterte der US-Präsident. Bezahlen müsse die EU: „Ein schöner Sieg.“ Wenn er sich da nicht täuscht. Trump kennt entweder die Fakten nicht, was wahrscheinlich ist. Oder er hat nicht auf seine Berater gehört, was auch wahrscheinlich ist.

Vordergründig ist die Entscheidung der WTO ein Vorteil für die USA. Weil die EU rechtswidrig den europäischen Flugzeugbauer Airbus subventioniert hat, dürfen die USA Strafzölle auf EU-Produkte erheben. Doch im kommenden Jahr wird die EU Strafzölle gegen die USA erheben dürfen. Weil Washington seinen Flugzeugbauer Boeing subventioniert hat. Dann könnte ein sinnloser Handelskrieg zwischen den USA und Europa ausbrechen, über den sich nur China freuen wird. Wissenschaftler haben errechnet, dass die Amerikaner unterm Strich mehr Geld dabei verlieren werden. Wie Trump das in einem Wahljahr seiner Basis als „schönen Sieg“ verkaufen will, ist sein Geheimnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare