+
Katalanische Seperatisten-Anhänger demonstrieren in Barcelona.

Kommentar

An Katalonien gescheitert

  • schließen

An den katalanischen Separatisten hat sich Pedro Sanchez die Zähne ausgebissen.

Am kommenden Dienstag erscheint in Spanien das „Handbuch des Widerstands“ von Ministerpräsident Pedro Sanchez. Aber jetzt ist seine Widerstandskraft an die Grenzen der Wirklichkeit gestoßen. Und die sah so aus, dass Sanchez im spanischen Parlament keine genügende Mehrheit für sein ehrgeiziges gesellschaftliches und politisches Erneuerungsprogramm hatte. Am Freitag rief er Neuwahlen aus.

Sanchez stützte sich auf nur 84 von 350 Abgeordneten. Aber er dachte, seine Ideen seien überzeugend genug, um von Fall zu Fall die nötigen Mehrheiten zusammenzubekommen. Gescheitert ist er jetzt an den katalanischen Separatistenparteien. Sie entzogen ihm das Vertrauen, weil er ihnen kein Unabhängigkeitsreferendum gewähren wollte und konnte.

Sanchez hat viel versucht, um die Spannungen aus dem Katalonienkonflikt herauszunehmen. Aber an den Separatisten hat er sich die Zähne ausgebissen. Wenn alles kommt, wie erwartet, ist der kurze Sommer des Sozialismus in Spanien bald vorbei. Im Handbuch des Widerstands fehlt das Kapitel, das erklärte, wie das noch zu verhindern sein sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare